Peng – friend, Tag 1

Hallo Freunde,

letzten Winter ging es dann über Weihnachten und Silvester nach Dubai. Meine Vorfreude war riesig, dazu muss ich sagen, dass ich bis letzten Sommer weder geflogen bin noch jemals ein nicht deutschsprachiges Ausland bereist habe. Während meine Freunde am Strand brutzelten und in den Pool hüpften, kraxelte ich Berge in Bayern und Österreich hoch und wanderte gefühlt bis ans Ende der Welt. Und nun waren es letztes Jahr gleich drei Reisen die ich mit dem Flugzeug ins Warme antrat (Türkei, Rom und Dubai!). Hinzu kam, dass mich in Dubai ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erwartete: Ich sollte endlich meine absoluten Lieblingstiere – Pinguine – in der Skihalle der Mall of the Emirates kennenlernen!

Der Flug ging über Nacht, nachdem ich mich mittels „Poppers Pinguine“ schon einmal auf die Pingus eingestimmt hatte und nach drei Wiederholungen in den „Schlaf“ fand, war ich bei der Landung zum Glück ziemlich wach und fühlte mich fit, vital und bereit, die Stadt zu erkunden. Da shoppen ja bekanntlich glücklich macht, sollte es erst einmal in die Dubai Mall – die größte Mall der Welt – gehen, ein paar Endorphine auf den Plan rufen.

Vor der Mall befinden sich die Dubai Fountains – die höchsten Fontänen der Welt. Ja, in dem Video kommt es nicht wirklich so zum Ausdruck, aber es sollen noch weitere folgen. Es gibt nämlich immer besondere Shows mit einer regelrechten Fontänen – Choreographie zu verschiedenen Songs. Besonders abends in Kombination mit Lichtern sehen die Shows wunderschön aus.

DSCF7708

Der Burj Khalifa – das höchste Gebäude der Welt – erhebt sich ebenfalls direkt neben der Mall und ist unglaublich beeindruckend. Wie ihr merkt, stapelt Dubai immer ziemlich tief.

Hier noch ein kurzes Einstimmungsvideo aus dem Inneren der Dubai Mall. Ja, die verwackelte Kameraführung trägt zur professionellen Wirkung des Videos bei.

Das war es dann auch erst einmal mit dem ersten Tag in Dubai und diesem videolastigen Beitrag!

Advertisements
Veröffentlicht in Dubai

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s